Schulplatz 2

01979 Lauchhammer OT Grünewalde, Lauchhammer

Mietshaus in Lauchhammer OT Grünewalde

Typ: Mehrfamilienhaus

Etagenanzahl: 1

Wohnfläche: ca. 238 m²

Grundstück: ca. 500 m²

Zimmer: 9

Baujahr: 1920

Bauphase: Haus fertig gestellt

Objektzustand: Gepflegt

Ausstattung: Normale Qualität

Kosten

Kaufpreis: 205.000 €

 

Provision für Käufer

7,14% inkl. MwSt. Die Provision in Höhe von 7,14% inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis ist mit dem Zustandekommen des Kaufvertrages (notarieller Vertragsabschluss) verdient und fällig.

Mieteinnahmen pro Monat: 1.160 €

 

Wohnungen

Erdgeschoss, ca. 97 m², Grundmiete € 516,-/Monat

4 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad, Keller, Stellplatz

 

Obergeschoss rechts, ca. 87 m², Grundmiete € 400,-/Monat

3 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad, Keller

 

Obergeschoss links, ca. 54 m², Grundmiete € 250,-/Monat

2 Zimmer, 1 Küche, 1 Bad, Keller, Garten, Stellplatz

Bausubstanz & Energieausweis

Wesentliche Energieträger: Erdgas leicht

Energieausweis: liegt vor

Energie­ausweistyp: Verbrauchsausweis

End­energie­verbrauch: 130 kWh/(m²*a)

Energie­effizienz­klasse: E

Objekt- und Lagebeschreibung

Das Objekt – ein ehemaliges Bankhaus – befindet sich in Grünewalde (niedersorbisch Zelen Dřjewo), einem Ortsteil der Stadt Lauchhammer im südbrandenburgischen Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Westlich des Ortes liegt das Naherholungsgebiet Grünewalder Lauch. Hier befindet sich ein großer Badesee mit einem Campingplatz, Gaststätten und einem Bootsverleih. Die „Grünewalder Heimatstube“ befindet sich in einem um 1890 errichten Gebäude, welches einst als Kapelle gedacht war. Im Vierseithof der alten Grünewalder Dorfmühle befindet sich das Mühlenhofmuseum. Neben thematischen Ausstellungen, restaurierter Landwirtschaftstechnik und bäuerlichem Hausrat geben eine Backstube, eine Spintestube, eine Dorfschmiede mit Landschlosserei, eine Tischlerei und ein Kräutergarten Einblick in die einstigen Arbeits- und Lebensbedingungen der früheren bäuerlichen Bevölkerung der Umgebung des Ortes. Das Denkmal der Fischerei, der Gedenkstein für die ehemalige Welkmühle, ist ein Baudenkmal in Lauchhammer. In der Bergbaufolgelandschaft des einstigen Tagebaus „Koyne“ ist der Rinderhof Grünewalde zu finden, wo seltene und vom Aussterben bedrohte Haustierrassen gezüchtet werden. Außerdem ist in Grünewalde ein Natur- und Geologielehrpfad und ein Gesteinslehrpfad mit Findlingen aus den ehemaligen Tagebauen der Umgebung zu finden. Auf dem Mühlenhof findet im Sommer jährlich das Mühlenhofsingen statt. Einkaufsmöglichkeiten: Direkt im Ort gibt es den Landmarkt Guth für den täglichen Bedarf, weitere Geschäfte finden sich in Lauchhammer. Eine Sparkasse findet sich ebenfalls im Ort. Der Gasthof zum Löwen, die Gaststätte Balzers Oase und das Restaurant und die Pension Seewaldblick laden zum Essen und Verweilen ein.

Sonstiges

Bitte beachten Sie, dass wir von Ihnen vor Besichtigung eine unterschriebene Widerrufsbelehrung benötigen; diese können Sie uns entweder direkt vor Ort oder aber vorab per Fax oder als Scan per E-Mail zukommen lassen.

 

Eine Besichtigung ist nur nach vorheriger Terminabsprache mit uns möglich.

Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr und basieren ausschließlich auf Informationen die uns von unserem Auftraggeber zur Verfügung gestellt wurden. Wir übernehmen keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität dieser Angaben. Im Übrigen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Irrtum und Zwischenvermietung vorbehalten.

Verbraucherinformationen zur alternativen Streitschlichtung (Art 14 (1) ODR-VO und § 36 VSBG)

Die Internetplattform der Europäischen Union zur Online-Streitbeilegung (sog. „OS-Plattform“) für Verbraucher ist unter dem folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adressen finden Sie in unserem Impressum. Wir sind weder verpflichtet noch bereit, an dem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

Immobilienscout Bethke Immobilien GmbH Berlin

Bethke Immobilien GmbH - Berlin - Charlottenburg

  • Instagram